Direkt zum Inhalt springen

Vollzugsdienst

Der Vollzugsdienst des Kantons Thurgau erfüllt innerhalb der (Straf-)Rechtsdurchsetzung mannigfaltige Aufgaben, die sich allesamt unter folgende fünf Kernkompetenzen subsumieren lassen:

Um hierfür ein besseres Verständnis zu gewinnen, werden die wichtigsten Informationen über schuldausgleichende Strafen, strafgesetzliche Masnsahmen, die verschiedenen Vollzugsformen sowie die Progressionsstufen in Form von Öffnungen und Lockerungen dargestellt. Abgerundet wird diese Informationsplattform durch verschiedene Formulare und Merkblätter, welche in der Kommunikation mit dem Vollzugsdienst zu beachten sind. Dies betrifft neben den besonderen Vollzugsformen für die Strafverbüssung (gemeinnützige Arbeit, Electronic Monitoring, Halbgefangenschaft) auch die Inanspruchnahme des strafgesetzlich vorgesehenen Opferinformationsrechtes, die Beantragung einer unentgeltlichen Rechtspflege und Rechtsverbeiständung in verwaltungsverfahrensrechtlichen Angelegenheiten die Vollzugs- und Bewährungsdienste betreffend sowie den Ablauf einer in Freiheit stattfindenden ambulanten Massnahme.